SOMMERFRISCHE ILLINGMÜHLE

Die Weinputten Pension im Naturschutzgebiet

2008 0802Gimmltztal0068Musik, Kultur, Geschichte, Kunst ..UND eine unberührte Natur ... das geht nicht zusammen, meint man landläufig ... wenn man das sächsische Tal der Mühlen und die Frauensteiner Region noch nicht kennt.

Gut erreichbar aus den sächsischen Metropolen Dresden und Chemnitz, unmittelbar neben dem international bekannten Wintersportort Altenberg zieht sich oberhalb der Talsperre Lichtenberg das Naturschutzgebiet „Gimmlitztal“ über rund 15 km. Hier erwartet den Besucher ein einzigartiges Biotop- eine Landschaft des Einklangs zwischen Mensch und Natur.

 

Jahrhundertelang hat der Mensch das Erzgebirge verändert, aber gerade dadurch diese Einzigartigkeit geschaffen. War das Erzgebirge bis zur historischen Besiedlung durch meist fränkische Siedler ein undurchdringliches Waldgebirge zwischen der Mark Meißen und Böhmen, ist es mittlerweile zu einem einzigartigen Kultur- und Naturraum geworden. Dessen Perlen an der Grenze zwischen Ost- und Mittlerem Erzgebirge sind unumstritten Frauenstein und das Gimmlitztal.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen